12.03.2017

TV 48 Coburg ist breitgefächert aufgestellt

Positives Resümee bei der Jahreshauptversammlung

Coburg - Im sehr gut gefüllten Sportheim der TV 48 Coburg konnte der 1. Vorsitzende Gerhard Fleißner einen sehr positiven Rückblick zum vergangenen Jahr halten. Die Mitgliederzahlen sind weiterhin stabil und erreichen während dem Jahr immer die 1500 er Grenze. Damit zählt der TV 48 Coburg zu den Großvereinen im BLSV.

Mit dem Zitat von Franz Alt:“ Zukunft ist kein Schicksalsschlag, sondern die Folge der Entscheidungen, die wir heute treffen,“ setzte der Vorsitzende auch die positiven Zeichen für den Verein.

BLSV ÜbungsleiterEinen neuen Weg hat der Verein erst im Januar mit der Anstellungen einer Leiterin der Geschäftsstelle eingeschlagen. Theresa Windorf kann nicht nur die Vorstandschaft deutlich entlasten, sondern auch neue Innovationen im Verein umsetzen.

Eine erfolgreiche neue Sparte ist die Rugbyabteilung, die inzwischen bereits über 50 Mitglieder hat. Sie stehen erfolgreich auf dem dritten Tabellenplatz in der Verbandsliga Bayern Nord. Aber auch ihre Arbeit im Verein und bei Veranstaltungen in der Stadt Coburg trägt sehr positiv zum Image des TV 48 Coburg bei. „Unsere Rugbyspieler sind sehr begehrt und werden regelmäßig zu Veranstaltung eingeladen, um ihren Sport vorzustellen,“ erklärte Gerhard Fleißner. Für die gute Jugendarbeit und die neue innovative Idee den Sport in Coburg zu etablieren gab es dieses Jahr die HUK-Jugendförderung in Höhe von 5000 €.

Die Leichtathleten des Vereins gehören seit vielen Jahren zum Aushängeschild und haben 2016 mit den Erfolgen bei den Bayerischen Marathonmeisterschaften im Männerbereich für einen besonderen Paukenschlag gesorgt. Die eigene Veranstaltung, der VR-Bank-Lauf „Rund um die Veste Coburg“ war wieder von 800 Teilnehmern besucht.

Der Bereich Gesundheitssport hat sich stark weiterentwickelt und auch für die Zukunft geht die Tendenz stark nach oben. Im Juni richtete der Verein den ersten Betriebssporttag der Stadt Coburg aus und bietet auch regelmäßig Kurse für die Mitarbeiter an. Ebenfalls im Betriebssport des Klinikum Coburg sind die ersten Kurse des Vereins angelaufen.

65 JahreNeu in diesem Bereich ist die Gründung einer Behindertensportabteilung in dessen Rahmen mehrere Trainerinnen die Ausbildung zum Übungsleiter für Behindertensport absolvieren. Mit dieser Ausbildung möchte der TV 48 Coburg zweigleisig neue Bewegungsmöglichkeiten schaffen. Zum einen wird es in Zukunft eine EISs (Erlebte Integrative Sportschule) im Verein geben zum anderen werden Kursangebote im REHA Bereich angeboten.

Die Wiege der vielen aktiven Mitglieder im TV 48 Coburg steht in der Turnabteilung. Bereits ab dem ersten Lebensjahr kommen die Kleinsten des Vereins in die Eltern – Kind – Turnstunde und beginnen so ihre turnerische Grundausbildung. Als einziger Coburger Verein hat man dabei des Gütesiegel „Kinderturnclub“ des Deutschen Turnerbundes.

Auch im Seniorenbereich ist der Verein seit vielen Jahren konstanten Partner im Bewegungsbereich mit Gymnastik für alle Altersstufen. Hier hat man für die jahreslange erfolgreiche Arbeit den Förderpreis der Postbank für Seniorenprojekte erhalten.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden auch zahlreiche Vereinsmitglieder durch den BLSV ausgezeichnet.

Ehrungen des BLSV für 65 Jahre Mitgliedschaft
Dieter Abicht, Hans Bär, Martha Bauer-Frank, Veronika Berger, Asta Engel, Helmut und Ursula Liebkopf, Siegfried Mißlitz, Marlene und Franz Piller, Inge Posselt, Dieter Rautenstengel, Günther Stang, Rainer Schilling, Heidemarie Völlmer und Wolfgang Walter

Ehrungen des BLSV für Übungsleitertätigkeit
10 Jahre Laura Albert und Beatrix Hess
15 Jahre Axel Dose

Bericht: A. Hess

Öffnungszeiten
Geschäftsstelle:

Montag:
14:00 Uhr - 19:00 Uhr
Dienstag, Donnerstag, Freitag: 8:30 Uhr - 12:30 Uhr
Mittwoch:
9:00 Uhr - 11:00 Uhr
16:00 Uhr - 20:00 Uhr

VR-Bank Coburg
Regionales Engagement
HUK Jugendförderung
Schumacher Packaging
Verpa
Integration durch Sport - DSOB
Archiv
nach oben